Home
Praxis
Philosophie
AKUPUNKTUR
Indikationen
Für wen geeignet
LLLT
Die Behandlung
Über mich
Termine
Impressum

 

Was ist Akupunktur?

 

Akupunktur bedeutet Reizung von klar definierten Punkten. Diese Punkte liegen auf verschiedenen Meridianen, auch Funktionskreise genannt, die wiederum bestimmten Organen zugeordnet sind. Zum Beispiel Lebermeridian, Nierenmeridian etc. und in denen die Lebensenergie, das Qi, zirkuliert. Durch Reizung der Akupunkturpunkte kann man über nervale Bahnungen ganz gezielt und selektiv bestimmte Erfolgsorgane funktionell anregen und beruhigen. Das Wissen darüber, welche Punkte man nun bei einer bestimmten Erkrankung behandeln muss, entspringt der jahrtausendelangen empirischen Forschung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

 

Was ist anders als in der konventionellen Medizin?

Die Akupunktur ist eine im wahrsten Sinne des Wortes ganzheitliche Behandlungsmethode, bei der es nicht nur darum geht, ein Symptom "wegzubekommen", sondern den Patienten als Ganzes, natürlich inklusive des aktuellen Symptoms, zu behandeln und so der Krankheit an die Wurzel zu gehen.

 

Welche Erkrankungen lassen sich mit Akupunktur bei unseren Haustieren behandeln?

Da es sich bei der Akupunktur um eine Regulationstherapie handelt, kann man sagen, dass sich prinzipiell alle Erkrankungen therapieren lassen, die noch einer Regulation zugänglich sind, also Krankheiten, bei denen noch keine irreparablen Schäden aufgetreten sind und sich die Organfunktion durch Stimulation wieder in Gang setzen lassen. Dieses ist bei einer weitaus größeren Zahl von Erkrankungen der Fall, als man meinen mag. So wird die Akupunktur vor allem bei chronischen Krankheiten erfolgreich eingesetzt, bei denen permanente Fehlregulationen oft zu extremen Beschwerden führen können. Hierzu zählen insbesondere allergische und rheumatische Erkrankungen.

 

 

 

Die Akupuntur ist weder eine Wunderbehandlung noch ein Allheilmittel. Sie ist jedoch eine vielseitig einsetzbare, hochwirksame Heilmethode, wenn sie fachlich kompetent durchgeführt wird. Sie hat ganz nebenbei noch den Vorteil, dass sie keinerlei negative Nebenwirkungen mit sich bringt.

 

 

 

 

 

to Top of Page