Home
Praxis
Philosophie
AKUPUNKTUR
LLLT
Die Behandlung
Kosten
Über mich
Termine
Impressum

Die Behandlung:

 

Wenn ich Ihr Tier zum ersten Mal in Behandlung habe, wird erst einmal eine genaue Anamnese (Alter, Vorerkrankungen, Ernährung, evtl. Medikation etc.) aufgenommen. In dieser Zeit verschaffe ich mir schon mal nebenher einen groben Überblick über das Tier und wir geben dem Patienten Zeit, sich an die Situation zu gewöhnen.

Dann folgt, nach einer Pulsdiagnostik, in der Regel ein Abstreifen meiner Diagnosepunkte/-Meridiane, die mir helfen, eine komplette Diagnose nach TCM zu stellenn. Dabei kann man meist schon eine deutliche Entspannung der Tiere feststellen.

Nachdem ich mir also ein Bild über die Probleme des Tieres gemacht habe, beginnt die eigentliche Behandlung mit den Akupunkturnadeln. 95% der Tiere tolerieren die Nadeln problemlos. Wenn nicht bei der ersten Behandlung, dann spätestens bei der zweiten ;-)

Für besonders empfindliche Tiere steht selbstverständlich auch ein Laser-PEN zur Verfügung, der es mir erlaubt, die Akupunkturpunkte "schmerzfrei" zu aktivieren.  

Die Nadeln bleiben ca. 20 min., mal länger, mal kürzer, im Tier. Unter der Behandlung, für die sie sich bis zu einer Stunde Zeit nehmen sollten, merkt man eine deutliche Entspannung der Tiere. Ein kleiner Spaziergang nach Beendigung der Sitzung hilft, das Ganze ein wenig zu festigen. 

Die ersten beiden Tage nach der Behandlung sollten die Pferde keinen Sattel oder Gurt tragen und man sollte sowohl Hund als auch Pferd die Chance geben, die Behandlung zu verarbeiten und sie ein wenig schonen.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich gerne an mich!

to Top of Page